16. November 2011, Südpfalz-Kurier – Vorweihnachtlichen Erlebnistag in der Ortsmitte von Klingenmünster

Seit Wochen weist der Banner in der Ortsmitte auf den Vorweihnachtlichen Erlebnistag hin. Am 19. November zwischen 15 und 21 Uhr laden dazu örtlichen Vereine, Geschäfte, das Stiftsgut, Privatorganisationen, Weinstuben, das Betreute Wohnen vom Pfalzklinikum, die beiden Kitas, die Nachbarschaftshilfe und das August-Becker-Museum herzlich ein. Zum fünften Mal findet in Zentrum – zwischen der Keysermühle in der Bahnhofstraße und den Weinstuben Pfeffer und dem Fuchsbau in der Weinstraße – dieser Erlebnistag statt. Die Dorfmitte wird in diesem Zeitraum für den gesamten rollenden Verkehr gesperrt. Eine umleitung ist ausgewiesen.Vor fünf Jahren starteten die Geschäftsleute und Weinstuben mit einem verkaufsoffenen Samstag die Initiative “Vorweihnachtlicher Erlebnistag. Auch Klingenmünster hat etwas zu bieten” – die Idee der Initiatoren hat sich fortgesetzt, knapp 40 Mitwirkenden mit den unterschiedlichsten Angeboten freuen sich am kommenden Wochenende auf viele Gäste. Der rote Flyer mit allen Mitwirkenden, der schon jetzt in den Geschäften des Ortes erhältlich ist, dient als Wegweiser für die Besucher. Die Auslagen und die Angebote an den Ständen, in den Geschäften und Weinstuben ist groß – adventlicher Blumenschmuck, Honig, Pflegeprodukte, Adventsgestecke, Glasmalerei und Acrylbilder, Reha-Hilfsmitteln, vielerlei Handarbeiten, Keramikschmuck, Dekoartikeln, Taschen, Mistelzweige … für jeden ist etwas dabei. Dazwischen vermischt sich der Duft von Glüh- und Würzwein mit leckeren gebratenen Spezialitäten, Flammkuchen, Kaffee und Kuchen, Creps, Brat- und Currywürsten, Rebknorzenspießen, gebrannten Mandeln und vieles mehr. In der Ortsmitte sorgt die Bürgerinitiative für Unterhaltung der Kleinsten, in der Bücherei gibt es Vorlesestunde für Kinder, und im Weinhof Pfeffer stellen die Mitternachtsstichlinge ihre Patchwork Handarbeiten aus.

Zu einer besonderen Ausstellung, die auch am Sonntag, 20. November, und an den vier Adventssonntagen geöffnet ist, lädt das August-Becker-Museum ein: Zu bewundern ist eine große Auswahl kunstvoller Klöppelarbeiten von Hildegard Scherthan, die auch die Kunst des Klöppelns zeigt. Einbezogen in das vorweihnachtlich Geschehen ist auch der Innenhof des Rathauses. Im Bluming Inn gibt es bei einem Schätzrätsel stündliche Gewinnchancen und nur wenige Meter weiter zeigt beim Weinhof Pfeffer, der Schmidt von Burg Landeck die Kunst seines alten Handwerks. Aktionsrabatte gewähren in der Weinstraße Sport&Schuh Müller ebenso wie Raumausstatter Armin Bähr, in dessen Geschäftsräume auch ein Malwettbewerb für Groß und Klein stattfindet. Auch das Optikergeschäft Keßler ist geöffnet. Um 18 Uhr findet in der Katholischen Kirche ein Benefizkonzert zugunsten der Bürgerstiftung Pfalz mit dem Barockorchester Concerto EQuadro statt. Bei Einbruch der Dunkelheit erleuchtet die Weinstraße entlang des Klingbachs im Schein der Fackeln. (Flory)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.