11. Mai 2011, Südpfalz Kurier – BI Klingenmünster ist jetzt ein Verein

Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK), die für eine Umgehung der Gemeinde kämpft, ist seit kurzem kein “loser Haufen” mehr, sondern ein Verein mit Satzung und Vorstand. Bei der Mitgliederversammlung in der Weinstube Pfeffer wurde Dirk Burkhart, der im Herbst mit seiner Frau Bettina die BIK gegründet hat, einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wählte die Versammlung Hans-Peter Bauer und Bettina Burkhart. Weitere Vorstandsmitglieder: Schriftführer Max Heiner, Kassenwart Bernd Rothweiler, Beisitzer Gerhard Hoffmann, Udo Müller, Rita Reich und Christian Bock. Rechnungsprüfer sind Gabi Amend und Marc Wiedmann.

Auch das SWR-Fernsehen interessiert sich für die Verkehrssituation in Klingenmünster und die Aktivitäten der BIK. Am Dienstag, 10. Mai 2011, wird ab 15.30 Uhr im Bereich der Weinstube Mathis gedreht.

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 18. Mai 2011, um 19.00 Uhr in der Weinstube Fuchsbau statt. Es geht um letzte Vorbereitungen für den BIK-Day am Sonntag, 22. Mai 2011, um 14.00 Uhr vor der evangelischen Kirche. Am BIK-Day sollen Bürger und Politiker über die Verkehrszählung und rund um die Umgehung informiert werden. (Reich)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.