14. März 2014, Rheinpfalz Nr. 62, S.22 – Ostereier

Umgehung B 48: Mit „Ostereiern“ weiter werben

Klingenmünster. Die Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK) setzt sich weiter für den Bau einer Umgehungsstraße (B 48) ein. Nun wird versucht, mit „Ostereiern“ auf das Leid der verkehrsgeplagten Anlieger aufmerksam zu machen.
Das Ziel ist noch nicht erreicht: Die Planfeststellung für die Umgehung ist nicht abgeschlossen und die Initiative kämpft weiter darum, Klingenmünster vom Schwerlastverkehr zu befreien und die Lebensqualität der Bürger zu verbessern, teilt die BIK mit. Um dafür Aufmerksamkeit zu erzeugen, sind jetzt 14 überdimensionale Eier als Blickfang entlang der Weinstraße aufgestellt worden. Plakative Sprüche – alle sozusagen „mit Ei“ sollen Autofahrer und Passanten zum Nachdenken über die Verkehrssituation anregen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.